China veranstaltet Workshop mit UN-Vertretern zur Globalen Entwicklungsinitiative

Veröffentlichungsdatum:13.12.2021     Quelle:CRI
Uterstützte Felder:

Das chinesische Außenministerium hat am Donnerstag einen Workshop mit UN-Vertretern zur Erörterung der Förderung der Zusammenarbeit im Rahmen der Globalen Entwicklungsinitiative (GDI) im Hinblick auf eine beschleunigte Umsetzung der Agenda 2030 abgehalten.

 

Der stellvertretende chinesische Außenminister Ma Zhaoxu sagte während des Workshops, die vom chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping vorgeschlagene GDI sei eine Initiative zur Unterstützung der Entwicklung von Entwicklungsländern, zur Förderung der globalen wirtschaftlichen Erholung in der Zeit nach der COVID-19-Pandemie und zur Stärkung der internationalen Entwicklungszusammenarbeit.

 

Die GDI werde wichtige neue Möglichkeiten für die Zusammenarbeit zwischen China und den Vereinten Nationen, insbesondere dem UN-Entwicklungssystem, bieten. Beide Seiten sollten sich auf die Entwicklung konzentrieren, die Zusammenarbeit vertiefen und die Koordination verstärken.